SPD–Unterbezirksvorstand Oder- Spree spricht sich einstimmig für schnellen Ausbau der Schulsozialarbeit im Landkreis aus

Veröffentlicht am 19.04.2011 in Unterbezirk

Das Bildungspaket der Bundesregierung und seine Umsetzung im Landkreis Oder – Spree stand im Mittelpunkt der Beratung des Vorstands am letzten Freitag.

Alle waren sich einig, dass die geringe Resonanz bei den betreffenden Familien besorgniserregend ist. Umso dringlicher ist es, dass die Landkreise unverzüglich in die Lage versetzt werden, die Teile des Bildungspakets so unbürokratisch wie möglich umzusetzen.
Im Interesse der Kinder müssen die Anspruchsberechtigten schnell und umfassend über ihre Möglichkeiten informiert werden.

Besonders wichtig ist die schnelle Umsetzung des Teils Schulsozialarbeit. Dem Ausbau der Schulsozialarbeit mit Schwerpunkt auf soziale Brennpunkte muss in unserem Landkreis Priorität eingeräumt werden. Diese Maßnahme kommt den Kindern auf jeden Fall zu gute, unabhängig von der Initiative der Eltern hinsichtlich des Bildungspakets.

Gemeinsam mit der SPD – Kreistagfraktion wird der Vorstand die Ausweitung der Schulsozialarbeit zum Schwerpunkt seiner Arbeit machen.

Von den Zuständigen der Kreisverwaltung wird erwartet, dass das bereits bestehende Kreis eigene Programm Schulsozialarbeit mit den Möglichkeiten des Bildungspakets ergänzt und um strukturiert wird. Und das schnellstmöglich.

Ingrid Siebke
Stellv. Unterbezirksvorsitzende

 

SPD Fürstenwalde bei Facebook

SPD-Fraktion im Deutschen Bundestag

Online SPD-Mitglied werden

Forum Demokratische Linke in der SPD

Vorwärts - SPD-Mitgliedermagazin

Sozialdemokratische Kommunalpolitik in Brandenburg

SGK - Sozialdemokratische Gemeinschaft für Kommunalpolitik

Bürgerinformationsportal der Stadt Fürstenwalde

SGK - Sozialdemokratische Gemeinschaft für Kommunalpolitik

Verein Weitblick