Ansprache zum Jahreswechsel

Veröffentlicht am 23.12.2012 in Stadtverband

Frohe Weihnachten! Merry Christmas! Joyeux Noel! Noeliniz Ve Yeni Yiliniz Kutlu Olsun! Buone Feste Natalizie! Feliz Navidad!
erneut geht ein Jahr seinem Ende entgegen und ein neues liegt vor uns. Bis Weihnachten und Neujahr ist es nicht mehr weit. Die Kinder haben ihre Wunschzettel geschrieben und warten ungeduldig auf den Weihnachtsmann. Wir Erwachsenen stellen fest, dass wieder ein Jahr wie im Fluge vergangen ist. Dies ist stets ein guter Moment, um inne zu halten, zu resümieren, was in den hinter uns liegenden Monaten geschehen ist, was wir geschafft und geleistet haben, aber auch zu überlegen, was das neue Jahr bringen wird.

Fürstenwalde befindet sich wie alle anderen Städte in einem regionalen Wettbewerb, in dem es zu bestehen gilt. Und das ganz besonders in der unmittelbaren Angrenzung an Berlin. Wachstum, Wohlstand, Beschäftigungschancen, sowie Investitionsbereitschaft und der Wunsch möglichst vieler Menschen, in Fürstenwalde
zu leben, sind die Voraussetzung für eine gute Zukunft unserer Stadt. Eine gute
Ausgestaltung der diese Ziele unterstützenden Standortfaktoren ist deshalb wichtig
für Fürstenwalde.

Unsere Gesellschaft ist auf Menschen angewiesen, die sich engagieren, auf Menschen, die sich sozial einbringen und sich an den wichtigen Themen unserer Zeit beteiligen möchten. Auch hier in Fürstenwalde wird Bürgerbeteiligung immer wichtiger. Ich bin davon überzeugt: Bürgerinnen und Bürger wollen und müssen bei wichtigen Fragen, die ihre Stadt betreffen, gehört und in ihrer Meinung ernst genommen werden.
Aus diesem Grunde bauen wir die Verfahren für die Bürgerbeteiligung bei uns in Fürstenwalde aus. Das Projekt „Fit für Beteiligung“ ist gestartet und soll Kinder und Jugendliche motivieren sich früh aktiv an kommunalen Prozessen zu beteiligen. Der Kinderschutz fordert unsere verstärkte Aufmerksamkeit. Die Zahlen der tatsächlichen Kindeswohlgefährdung in unserer Stadt sind im zu Ende gehenden Jahr 2012 so hoch wie noch nie. Hier gilt es dringend gegen zuwirken.

Viele Menschen sind bereit, sich vor Ort für ihre Mitmenschen und die Gemeinschaft
zu engagieren. Unzählige Stunden wird unentgeltlich gearbeitet, sei es in der Feuerwehr oder anderen Hilfsorganisationen, in Vereinen und Kirchengemeinden, in Schulen und karitativen Einrichtungen oder einfach so in der Nachbarschaft. Ob in der Jugendarbeit, der Seniorenarbeit, der Kulturpflege oder in anderen Aufgabenfeldern: Allen Mitbürgerinnen und Mitbürgern, die ehrenamtlich tätig sind, möchte ich herzlich danken und sie ermuntern, auch im kommenden Jahr in ihrem Einsatz nicht nachzulassen. Sie leisten unverzichtbare Beiträge für das Zusammenleben der Menschen in Fürstenwalde.
Menschen, die sich engagieren, handeln aus Verantwortungsgefühl heraus und aus
Mitmenschlichkeit. Sie beweisen Solidarität und manches Mal auch Zivilcourage,
wenn sie sich für Bedrohte oder ungerecht Behandelte einsetzen.
Alle Menschen sind gleich und alle haben gleiche Rechte, auch das ist ein Grundsatz, an den Weihnachten erinnert. Es ist ein christliches Fest, doch die Werte, von denen es spricht, werden auch von anderen Religionen hoch gehalten und von Menschen, die sich einem humanistischen Gedankengut verpflichtet fühlen.

Liebe Fürstenwalderinnen und Fürstenwalder, ich wünsche Ihnen von ganzem
Herzen ein friedliches und besinnliches Weihnachtsfest, Zeit zurückzublicken auf die
schönen Momente des zu Ende gehenden Jahres, Zeit für die Familie und Zeit neue
Kraft zu schöpfen.
Für das Jahr 2013 wünsche ich Ihnen vor allem Gesundheit, Glück und Freude.

Elke Wagner
Vorsitzende der SPD-Fürstenwalde

 

SPD Fürstenwalde bei Facebook

SPD-Fraktion im Deutschen Bundestag

Online SPD-Mitglied werden

Forum Demokratische Linke in der SPD

Vorwärts - SPD-Mitgliedermagazin

Sozialdemokratische Kommunalpolitik in Brandenburg

SGK - Sozialdemokratische Gemeinschaft für Kommunalpolitik

Bürgerinformationsportal der Stadt Fürstenwalde

SGK - Sozialdemokratische Gemeinschaft für Kommunalpolitik

Verein Weitblick