Konzentriert und bestens für das Wahljahr 2014 aufgestellt

Veröffentlicht am 06.02.2014 in Ortsverein

Am 4. Februar 2014 traf die Mitgliederversammlung des SPD-Ortsvereins Fürstenwalde wichtige inhaltliche und personelle Entscheidungen. Die Herausforderungen des Wahljahres 2014 verlangen eine entschlossene SPD mit einem ansprechenden Angebot von Bewerbern für die Stadtverordnetenversammlung und einem überzeugenden Programm für unser Zuhause Fürstenwalde. In einer realistischen Einschätzung der eigenen gesundheitlichen Konstitution musste deshalb Elke Wagner als Vorsitzende des SPD-Ortsvereins zu Bedauern aller Anwesenden mitteilen, dass sie sich auf ihre Arbeit als Vorsitzende der SPD-Stadtverordnetenfraktion und des Ausschusses für Kultur und Soziales der Stadtverordnetenversammlung konzentrieren werde. Die Mitglieder der Fürstenwalder SPD zollen Elke Wagner für ihre unermüdliche Arbeit ihren Dank und für ihre Entscheidung, als Vorsitzende der SPD zurückzutreten, ihren Respekt.

Rechtzeitig vor der Kommunalwahl und ohne Brüche in der inhaltlichen und organisatorischen Arbeit wählte die Mitgliederversammlung mit mehr als 80 Prozent an Zustimmung Stefan Sarrach zum neuen Vorsitzenden des SPD-Ortsvereins. „Stefan Sarrach war mein Wunschkandidat für meine Nachfolge.“, sagt Elke Wagner: „In den vergangenen Monaten hat er unter Mitarbeit im Vorstand neue Impulse in der Öffentlichkeitsarbeit, bei der Organisation und der Wahlstrategie der SPD gesetzt. Stefan Sarrach ist wegen seiner Erfahrungen ein politisches Schwergewicht. Es ist gut, ihn in unseren Reihen zu wissen. Qualität setzt sich eben in jeder Partei durch.“

 


 

 

„Für mich selber ist die Wahl zum SPD-Vorsitzenden in Fürstenwalde nicht Teil eines vorbereiteten politischen Comebacks.“, gibt Stefan Sarrach zu: „Diese Kandidatur war bis vor kurzem nicht vorhersehbar, doch ich lasse mich in die Pflicht nehmen und werde meinen Beitrag für eine starke SPD leisten. Vorbehalte wegen meiner früheren Zugehörigkeit zur Linkspartei sind überwindbar. Ich bin kein anderer Mensch als früher. Aber ich habe gelernt, dass man auch politisch das Richtige tun muss und nicht das Falsche.“

 

 

Sebastian Rausch, Mitglied des SPD-Spitzenteams zur Stadtverordnetenversammlung sagte: „Die Liste der SPD zur Stadtverordnetenversammlung wurde auf der Mitgliederversammlung mit weiteren Nachwahlen vervollständigt. Die interessante Liste, die bei jetzt 19 Bewerbern eine beständige, bewährte, verjüngte, vielfältige und überraschende Mischung darstellt, soll am 27. März 2014 insgesamt auf der Veranstaltung „Fürstenwalder Perspektive – Das Kommunalwahlprogramm der SPD“ vorgestellt werden.“

Die Mitglieder der Fürstenwalder SPD entschieden sich bewusst für eine dreiköpfige Spitzenmannschaft mit Sebastian Rausch, Elke Wagner und Jürgen Luban. Damit wird auch klar: Die SPD Fürstenwalde fördert gezielt und selbstbewusst jüngere Kandidaten und schafft mit Hinblick auf das neue Wahlalter 16 auch ein Identifikationsangebot für junge Wähler. Allein vier Bewerber sind unter 35 Jahre jung.

Wir werden als SPD nicht damit warten, junge Leute aufzubauen und in Wahlen bekannt zu machen. Stefan Sarrach bestand darauf, für den letzten Platz aufgestellt zu werden. „Ich war schon einmal für eine andere Partei Stadtverordneter und dränge mich jetzt auf der Liste nicht nach vorn. Die Wähler sollen mir mit ihrer Stimme zeigen, wo ich meinen Platz bei ihnen finde.“, so Sarrach.

 

 

Mit intensiven Diskussionen und Bildung einer Antragskommission zum Entwurf des Kommunalwahlprogramms, die noch bis Ende Februar 2014 fortgesetzt werden, endete die Mitgliederversammlung zuversichtlich. Der Weg zu den Wahlen ist abgesteckt und die SPD ist auf einem guten Weg.

Bereits am 27. Februar 2014 ziehen die SPD-Stadtverordneten nach dem Motto „Gesagt – Getan!“ eine öffentliche Bilanz ihrer bisherigen Arbeit. Die Veranstaltung wird ab 19 Uhr in der Kulturfabrik Fürstenwalde im Großen Saal „Tivoli“ stattfinden.

 

SPD Fürstenwalde bei Facebook

SPD-Fraktion im Deutschen Bundestag

Online SPD-Mitglied werden

Forum Demokratische Linke in der SPD

Vorwärts - SPD-Mitgliedermagazin

Sozialdemokratische Kommunalpolitik in Brandenburg

SGK - Sozialdemokratische Gemeinschaft für Kommunalpolitik

Bürgerinformationsportal der Stadt Fürstenwalde

SGK - Sozialdemokratische Gemeinschaft für Kommunalpolitik

Verein Weitblick