Brandenburg 2030

Veröffentlicht am 27.03.2012 in Ortsverein

Bürgergespräch mit der Ministerin Frau Professor Kunst
am Donnerstag, 29. März 2012, um 18:00 Uhr
im Hotel „Kaiserhof“ Friedrich-Engels-Str. 1a, in Fürstenwalde

Brandenburg wird in diesem Jahr 22 Jahre alt. Das erste Jahrzehnt unseres Landes war gekennzeichnet von rasantem Um- und Aufbruch, das zweite von Stabilisierung und Konsolidierung. Im jetzt beginnenden dritten Jahrzehnt werden wir vor neuen großen Herausforderungen stehen.

Wie also sollen Brandenburg und unser Landkreis Oder-Spree in zehn Jahren aussehen, wie wollen wir 2030 leben? Wie gehen wir mit dem demografischen Wandel um? Wie werden wir öffentliche Verwaltung, Gesundheitsversorgung oder Nahverkehr organisieren in dünner besiedelten und älter werdenden Regionen? Wie organisieren wir Bildung und Erziehung so, dass unsere Kinder alle Chancen haben? Wie halten wir unser Land und unsere Gesellschaft zusammen angesichts globaler Wirtschaftskrisen? All das sind wichtige Themen. Aber ohne Kunst und Kultur wäre unser Leben nicht lebenswert. Lassen Sie uns auch darüber diskutieren, wie wir unsere Kulturlandschaft erhalten, vernetzen und finanzieren können. Mehr Geld wird es in den nächsten Jahren dafür nicht geben, denn wenn der Landeshaushalt nicht mehr zehn, sondern nur noch acht Milliarden Euro umfasst, werden wir Prioritäten setzen müssen.

Die Zeit ist also reif für eine Debatte über Perspektiven für die nächsten zwei Jahrzehnte. Unter dem Titel „Brandenburg 2030“ haben wir eine solche Zukunftsdebatte angestoßen. Wir wollen mit Ihnen darüber ins Gespräch kommen, was für Sie von Bedeutung ist, wenn es um die Zukunft unseres Landes geht. Wir hoffen auf einen Dialog mit Herz, Verstand und ohne Denkverbote.

Deshalb laden wir Sie herzlich zu unserem „Bürgerforum Brandenburg 2030“ ein. Gemeinsam mit Ihnen und Vertretern von Vereinen, Verbänden, aus Kultur, Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft möchten wir über die Zukunft unseres Landkreises und unserer Stadt diskutieren. Wir freuen uns sehr, dass wir dazu unsere Ministerin Prof. Dr. Sabine Kunst, gewinnen konnten.

Wir würden uns freuen, Sie
am Donnerstag, 29. März 2012, um 18:00 Uhr
im Hotel „Kaiserhof“ Friedrich-Engels-Str. 1a, in Fürstenwalde
begrüßen zu können.

Nach der Begrüßung und einer kurzen Einführung unserer Ministerin, wollen wir mit Ihnen in lockerer Form ins Gespräch kommen und uns mit Ihnen über Ihre Vorstellungen und Erfahrungen austauschen. Diskutieren Sie mit uns über unsere Vorschläge und lassen Sie uns die Brandenburger Zukunftsideen gemeinsam entwickeln. Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

 

SPD Fürstenwalde bei Facebook

SPD-Fraktion im Deutschen Bundestag

Online SPD-Mitglied werden

Forum Demokratische Linke in der SPD

Vorwärts - SPD-Mitgliedermagazin

Sozialdemokratische Kommunalpolitik in Brandenburg

SGK - Sozialdemokratische Gemeinschaft für Kommunalpolitik

Bürgerinformationsportal der Stadt Fürstenwalde

SGK - Sozialdemokratische Gemeinschaft für Kommunalpolitik

Verein Weitblick