26.02.2017 in Allgemein

SPD Ortsverein Fürstenwalde wählt neuen Vorstand

 

Aufbruchstimmung durch Schulz-Effekt

Die Jahreshauptversammlung des SPD Ortsvereins Fürstenwalde hat am Montag, den 20.02.2017 einen neuen Vorstand gewählt. Neue Vorsitzende ist die 30-Jährige Diplom-Juristin Juliane Meyer, die bereits seit Februar 2016 als stellvertretende Vorsitzende dem Vorstand angehört. Meyer: „Wir sind ein starkes Team, das voll motiviert und entfacht durch den Schulz-Effekt im Bund in das Wahljahr 2017 startet. Auch unser Ortsverein konnte ein neues Mitglied in seinen Reihen begrüßen und wir sind zuversichtlich diesen Effekt in guter Stadtpolitik zu verstetigen.“

Unterstützt wird Juliane Meyer durch ihren 23-jährigen Stellvertreter, den Rechtsanwaltsfachangestellten Matthias Ohm. Als Schriftführerin wurde Birgit Kleindienst im Amt bestätigt und zum neuen Kassierer wurde der Stadtverordnete und Vorsitzende des Ausschusses für Haushaltsüberwachung und Bürgerhaushalt Sebastian Rausch gewählt. Vervollständigt wird der Vorstand durch die Landtagsabgeordnete Elisabeth Alter, die Stadtverordnete Elke Wagner, den Heinersdorfer Lehrer Florian Rietzl, den Sozialarbeiter Mohamed Ahmed sowie den Pensionär Heinz-Georg Lehmann.

11.10.2015 in Kommunalpolitik

Unsere Broschüre "Stadtspaziergang" jetzt auch als Download

 

Am 10. Oktober begannen wir am Startpunkt Altes Rathaus unseren kurzen sozialdemokratischen Stadtspaziergang. Wir wollten uns an markanten Stelle im Stadtbild bewusst machen, wie stark sich bauliche Veränderungen seit der Wiedervereinigung vollzogen haben. Vieles wird für selbstverständlich gehalten, ist es aber nicht. In den letzten 25 Jahren gab es eine Aufbauleistung der Bürger, der Stadtverwaltung und der Stadtverordnetenversammlung, für die wir als SPD Fürstenwalde zum Jubiläum der Deutschen Einheit Dank sagen möchten. Die dafür entstandene Broschüre,

10.10.2015 in Kommunalpolitik

Herzliche Glückwünsche an die Gewinner der Bürgerbudget-Abstimmung

 

Die Ergebnisse der Abstimmung zum Bürgerbudget sind veröffentlicht. Gewonnen haben und bezuschusst werden damit 2016: (1) Schattenplätze und Mehrzweckhäuschen für den Pneumant-Sportplatz, (2) Parkfest, (3) Ersatz Bootssteg Ruderzentrum, (4) Reparatur/Neueindeckung Dach Luftgewehrhalle, (5) Kleinfeldstadion im Friesenstadion, (6) Seilbahn für den Mühlenberg, (7) Generationenspielplatz im Stadtpark, (2x8) Bolzplatz Kita Kunterbunt und Blumenrondell Martin-Luther-Platz, (10) Non-Profit-Zeitschriftenprojekt "Zusammen leben". Herzliche Glückwünsche allen Initiatoren der ausgewählten Vorschläge seitens der SPD Fürstenwalde. Ein herzliches Dankeschön an alle Ideengeber, Helfer, Auszähler und Teilnehmer an der Abstimmung. Der Start in das Bürgerbudget war ein Erfolg, auch wenn an der Beteiligung noch was drauf gelegt werden kann.

06.10.2015 in Kommunalpolitik

Bürgerbudget und Stadtspaziergang am 10. Oktober

 

In der Stadtverordnetenversammlung am 23. April 2015 wurde einstimmig die Satzung zum Bürgerbudget beschlossen. Das Bürgerbugdet ist eine Mitwirkungsmöglichkeit, die sich an die Einwohner der Stadt Fürstenwalde richtet und den von der SPD damals initiierten Bürgerhaushalt ablöst. Die Fürstenwalder können sich an der Gestaltung des Haushalts der Kommune über das Bürgerbudget beteiligen. Insgesamt kommen 80.000 € pro Jahr zur Verteilung. Für einen einzelnen Vorschlag stehen maximal 15.000 € zur Verfügung.

03.07.2015 in Ortsverein

Auf zur Waldaufräumaktion 2015!

 

SPD Fürstenwalde bei Facebook

SPD-Fraktion im Deutschen Bundestag

Online SPD-Mitglied werden

Forum Demokratische Linke in der SPD

Vorwärts - SPD-Mitgliedermagazin

Sozialdemokratische Kommunalpolitik in Brandenburg

SGK - Sozialdemokratische Gemeinschaft für Kommunalpolitik

Bürgerinformationsportal der Stadt Fürstenwalde

SGK - Sozialdemokratische Gemeinschaft für Kommunalpolitik

Verein Weitblick